Zum Inhalt springen
  • Partnerschaftsurkunde

    Die Partnerschaftsurkunde ist eine Personenstandsurkunde, welche die eingetragene Partnerschaft zwischen gleichgeschlechtlichen Paaren bestätigt (vergleichbar der Heiratsurkunde zwischen Ehepartnerinnen/Ehepartnern). Sie gehört neben der Geburtsurkunde, der Heiratsurkunde und der Sterbeurkunde zu den vier wesentlichen Personenstandsurkunden.

    Die Partnerschaftsurkunde enthält

    • die Namen der eingetragenen Partnerinnen/der eingetragenen Partner,
    • ihr Geschlecht,
    • den Tag und Ort ihrer Geburt,
    • den Tag und den Ort der Begründung der eingetragenen Partnerschaft,
    • die Auflösung oder Nichtigerklärung der eingetragenen Partnerschaft,
    • das Datum der Ausstellung und
    • die Namen der Beamtin/des Beamten.

    Hinweis

    Etwaige akademische Grade und Berufsbezeichnungen bzw. Standesbezeichnungen werden dem Namen beigefügt.

    Letzte Aktualisierung: 3. Mai 2022

    Für den Inhalt verantwortlich: oesterreich.gv.at-Redaktion

    Partnerschaftsurkunde

    Die Partnerschaftsurkunde ist eine Personenstandsurkunde, welche die eingetragene Partnerschaft zwischen gleichgeschlechtlichen Paaren bestätigt (vergleichbar der Heiratsurkunde zwischen Ehepartnerinnen/Ehepartnern). Sie gehört neben der Geburtsurkunde, der Heiratsurkunde und der Sterbeurkunde zu den vier wesentlichen Personenstandsurkunden.

    Die Partnerschaftsurkunde enthält

    • die Namen der eingetragenen Partnerinnen/der eingetragenen Partner,
    • ihr Geschlecht,
    • den Tag und Ort ihrer Geburt,
    • den Tag und den Ort der Begründung der eingetragenen Partnerschaft,
    • die Auflösung oder Nichtigerklärung der eingetragenen Partnerschaft,
    • das Datum der Ausstellung und
    • die Namen der Beamtin/des Beamten.

    Hinweis

    Etwaige akademische Grade und Berufsbezeichnungen bzw. Standesbezeichnungen werden dem Namen beigefügt.

    Letzte Aktualisierung: 3. Mai 2022

    Für den Inhalt verantwortlich: oesterreich.gv.at-Redaktion