Verordnung

mit der das Entzünden von Feuer und Rauchen im Wald in Zeitenb besonderer Brandgefahr verboten wird.

Aufgrund des § 41 Abs. 1 Forstgesetz 1975, BGBl. Nr. 440, i.d.F. BGBl. I Nr. 56/2016, wird verordnet:
§ 1
Zur Hintanhaltung von Waldbränden ist im gesamten Verwaltungsbezirk LEIBNITZ das Entzünden von Feuer und das Rauchen im Wald und in Waldnähe (Gefährdungsbereich) für j e d e r m a n n verboten.
§ 2
Zuwiderhandlungen gegen dieses Verbot stellen Verwaltungsübertretungen nach § 174 Abs. 1 lit. a Ziff. 17 Forstgesetz dar.
§ 3
Diese Verordnung tritt mit dem der Kundmachung folgenden Tag in Kraft und mit 15. September 2021 außer Kraft.
Der Bezirkshauptmann
Dr. Manfred Walch
(elektronisch gefertigt)

>>>>>>>>>Verordnung