Covid-19-Impfungen für Personen 80+

Sehr geehrte Damen und Herren!

Ich wünsche Ihnen vorweg auf diesem Weg alles Gute, vor allem Gesundheit für das neue Jahr!

Ich darf mich an Sie persönlich wenden, da es im Kampf gegen die COVID-19-Pandemie endlich Hoffnung gibt. Diese berechtigte Hoffnung beruht auf den, von den zuständigen Stellen geprüften (Europäische Arzneimittelagentur – EMA) und freigegebenen (EU-Kommission) Impfstoffen. Das Ziel ist es, alle Menschen, die es möchten, so rasch als möglich zu impfen.

Da der Impfstoff noch nicht uneingeschränkt verfügbar ist, wurde beschlossen, nach Möglichkeit (Verfügbarkeit des Impfstoffs) alle über 80-jährigen Menschen in den ersten Monaten des Jahres 2021 zu impfen. Der konkrete Impfstart hängt vom Einlangen einer ausreichenden Anzahl an Impfdosen ab und wird über die Medien bekannt gegeben.

Als Bürgermeister der Marktgemeinde wurde ich ersucht zu erheben, wer sich von unseren Seniorinnen und Senioren mit einem Alter von über 80 Jahren (Jahrgang 1941) zum Schutz vor einer Corona-Infektion impfen lassen möchte.

Da Sie Ihren Hauptwohnsitz in meiner Gemeinde haben, können Sie sich direkt bei uns im Gemeindeamt zur Impfung anmelden. Dazu haben Sie, natürlich auch mit Hilfe einer Vertrauensperson, folgende zwei Möglichkeiten:

  1. Telefonisch

    Unter der Nummer 03453 / 2509 bei uns im Gemeindeamt

  • Ab Montag, den 25. Jänner 2021 bis zum Freitag, den 5. Februar 2021
  • Jeweils von Montag bis Freitag, von 07:00 bis 12:00 Uhr
  • In diesem Telefonat werden die für die Anmeldung zur Impfung notwendigen Daten abgefragt. Lesen Sie bitte vorab den beigelegten Fragebogen und füllen Sie diesen auch aus, damit das Telefonat gut vorbereitet ist
  • Bitte rufen Sie jedenfalls nochmals an, falls das Telefon besetzt ist oder gerade niemand abhebt!

    2. Im Internet

    Unter der Internetadresse des Landes steiermarkimpft.at

  • ab Montag, den 25. Jänner 2021 – bitte melden Sie sich auch im Internet bis zum Freitag, den 5. Februar 2021 an (wichtig wegen der Bedarfserhebung)
  • Die dort einzugebenden Daten entsprechen dem beigelegten Fragebogen

WICHTIGE HINWEISE:

  • Bitte melden Sie Sich auch dann an, wenn Sie bereits bei Ihrem Hausarzt Ihren Impfwunsch bekannt gegeben haben oder dort noch bekannt geben werden.
  • Sollte die Impfanmeldung in den Zuständigkeitsbereich einer/eines Vorsorgebevollmächtigten oder einer Erwachsenenvertretung fallen (wenn Gesundheitsangelegenheiten von deren Vertretungsbefugnis umfasst sind), so ist die Impfanmeldung mit dieser Person abzusprechen bzw. von dieser vorzunehmen.

    Ihre Impfanmeldung samt Ihren Daten wird selbstverständlich vertraulich behandelt und der konkreten Impfplanung zu Grunde gelegt. Da das Land Steiermark Ihre Zustimmung zur Weiterverwendung bzw. -verarbeitung der von Ihnen genannten Daten benötigt, ersuche ich Sie, die beigegebene Datenschutzerklärung zu lesen. Im Telefonat bzw. bei der Internetanmeldung werden Sie gefragt, ob Sie dieser zustimmen. Die Zustimmung kann jederzeit widerrufen werden. Die Gemeinde selbst hat bis auf die Dateneingabe keinen weiteren Zugriff auf Ihre Daten.

Sie werden umgehend nach Verfügbarkeit des Impfstoffes zuverlässig über die weitere Vorgangsweise (Ort und Datum der Impfung in Ihrem Bezirk) gesondert und rechtzeitig verständigt.

Die letzten Monate der Pandemie sind hoffentlich angebrochen – gemeinsam werden wir auch diese schwierige Zeit meistern! Dazu wird die Impfung einen wichtigen Beitrag leisten!

Mit besten Grüßen

Ihr
Bürgermeister Reinhold Höflechner