Einladung zum Weltflüchtlingstag

 

Die Marktgemeinde Straß in Steiermark und Südwind nimmt am EU-Projekt „Snapshots from the borders“ teil und laden zum Weltflüchtlingstag am 20. Juni 2018 um 17 Uhr in den Kultursaal Straß ein.

Damit wir als Bevölkerung mehr über Flüchtlinge und ihr Leben erfahren, möchten wir, als Grenzlandgemeinde, gemeinsam mit der Organisation „Südwind“ Ihnen dieses Thema näherbringen.

Im Rahmen des Projektes: „Snapshots from the Borders“ (www.snapshotsfromtheborders.eu), ist ein von der Europäischen Union mitfinanziertes 3-Jahres-Projekt, das von 31 Partnern, lokalen Grenzbehörden und zivilgesellschaftlichen Organisationen betrieben wird. Und unsere Gemeinde darf ein Teil davon sein!

Das Projekt verfolgt ein spezifisches Ziel:
Stärkung eines neuen horizontalen, aktiven Netzwerks zwischen Städten, die direkt von Migrationsströmen betroffen sind und Förderung einer besseren Zusammenarbeit (europäisch, national, lokal).

Unser Motto für diese Veranstaltung: „Brauchtum verbindet“.
Durch gemeinnützige Tätigkeiten lernt man neue Menschen kennen und knüpft Kontakte, deshalb würde es uns sehr freuen Sie an diesem Tag begrüßen zu dürfen.

Der Eintritt ist frei. Dazu gibt es Musikbeiträge von Franz Schober, eine Ausstellung zum Thema Migration und eine *Lesung. Zudem besucht uns der Traktor-Oldtimer-Club Vogau.

Für das leibliche Wohl ist ebenso bestens gesorgt.

Informationen zur Lesung:

Emmanuel Mbolela „Mein Weg vom Kongo nach Europa“

»Emmanuel Mbolelas Buch ist deshalb so beeindruckend, weil es
nicht nur ein Buch der mutigen, detailgenauen Brandmarkung ist,
sondern auch ein Buch der unausrottbaren Hoffnung. Ein Buch
des Widerstandes, des Aufstandes des Gewissens. «
JEAN ZIEGLER

Wir freuen uns auf Ihr Kommen.

#snapshotsfromtheborders
www.snapshotsfromtheborders.eu
www.suedwind.at/steiermark

 

Diese Veröffentlichung wurde mit finanzieller Unterstützung der
Europäischen Union erstellt.
Ihr Inhalt liegt in der alleinigen Verantwortung der Projektpartner und spiegelt nicht notwendigerweise die Meinung der Europäischen Union wider.